Aktuelles von den Aktiven

Aktiven-Versammlung online am 15.01.2021

Bei der Aktiven-Versammlung trug Kommandant Reinhard Frummet auch Fakten und Zahlen für das abgelaufene Berichtsjahr 2020 vor.
Er zeigte sich sichtlich erfreut über den guten Ausbildungsstand und über den Zuwachs an aktive Feuerwehrdienstleistende.


Fakten und Zahlen zum Kommandanten-Bericht 2020!

Berichtszeitraum: 01.01.2020 bis 31.12.2020!

Personalstand FDL (Feuerwehrdienstleistende) Aktive
33 FDL
davon 10 weibliche Kräfte
davon eine Doppelmitgliedschaft
3 Anwärter
10 Jugendliche (1 weiblich)
9 Mini-FF Mitglieder (4 weiblich)

59 Einsätze, davon
12 Brände
davon 2 Großbrände
42 Technische Hilfe Leistungen
davon 18 VU auf BAB und Bundesstr.
davon 17 Wasser/Sturmschäden
davon 7 ABC-Einsätze
2 Wachbesetzungen in der Hauptwache
1 SIWA
2 GGZug-Einsätze
Durchschnittlich 14 Aktive pro Einsatz
Insgesamt 938 Stunden

Übungen, UR, Lehrgänge, Aus- und Weiterbildungen
6 Übungen
10 Unterrichte
42 Weiterbildungen
davon 2 der Maschinisten
davon 7 der AGT
davon 33 der Einsatz-Fahrer
4 Lehrgänge
Durchschnittlich 8 Aktive pro Veranstaltung
Insgesamt 1027 Stunden
Gefahrene unfallfreie Km-Leistungen der drei Fahrzeuge: 2168 km!

Funktionen:
16 Atemschutzgeräteträger
18 Maschinisten
27 Einsatzfahrer
6 E-Fahrer für Wechsellader-Fahrzeuge
4 Befugnisse für Gabelstapler
1 Bootführerschein
2 Drehleitermaschinisten
1 Zugführer
2 Gruppenführer
2 Jugendwarte
2 Jugendbetreuer Mini-FF
1 Brandschutzerzieher
2 Gerätewarte
2 Bekleidungs- und Zeugwarte
4 Fahnenjunker
1 Verantwortlicher für die Homepage
4 Anwender für SocialMedia
2 Admin mp-Feuer

Zusätzliche Aufwendungen der Führungsdienstgrade/Jugendwarte betragen nochmals 798 Stunden, die sich in GF-/JW Besprechungen,
Kdt.-Besprechungen, Dienstversammlungen, Vorbereitungen der Unterrichte und Ausbildungen, Jugendausbildungen und die Leistungsprüfung aufteilen.

Insgesamt 2763 Stunden Gesamtaufwand im FDL-Bereich der FF Harting

Großes Unbehagen bereitet ihm und seiner Führungscrew die geänderten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten wegen der Corona-Pandemie. Auch die Kameradschaftlichen Zusammenkünfte fehlen einfach seit Monaten, wobei die Bereitschaft und das Interesse bei den Hartinger Aktiven immer noch sehr hoch ist.
Erfreuliches in Sachen Ehrungen und Beförderungen gab es natürlich auch bei der AV am letzten Freitag.

Beförderungen am 15.01.2021
Oberfeuerwehrmann:
Banzer Steffen
Pohl Philipp
Schmola Lukas
Treibig Michael

Ehrungen:
Ärmelabzeichen für aktiven Dienst:
10 Jahre
Steffen Banzer
Michael Treibig
20 Jahre
Corinna Aschenbrenner
Datzer Johannes

Regensburg, den 15. Januar 2021
Reinhard Frummet, 1.Kommandant

Atemschutz-Geräteträger

Zwei neue Atemschutz-Geräteträger für die FF Harting!
Trotz der verschärften Hygienemaßnahmen wurde der begonnene Lehrgang „Atemschutz-Geräteträger“ in der BF Regensburg fortgeführt und abgeschlossen.
Hier ein herzliches Dankeschön an alle verantwortlichen FDG in der BF/FF.
Steffen Banzer und Michael Dorr haben die äußerst anspruchsvolle Ausbildung absolviert und letztendlich auch erfolgreich bestanden. Wir gratulieren beiden Kameraden für den bestandenen Lehrgang und sagen Dank für die erfahrenen Strapazen zum Wohle des Ehrenamtes.
Danke an dieser Stelle auch für den Hartinger Atemschutz-Beauftragten OLM Christian Frummet für die gute Betreuung vor und während des Lehrgangs. Er freut sich ebenso wie seine Kommandanten, dass die Hartinger AGT wieder „Zuwachs“ bekommen haben.
Dadurch wurde das Niveau für die gesamte Einsatzbereitschaft der Wehr gestärkt und bleibt somit auf einem sehr guten Level.

Enorme Verstärkung

Enorme Verstärkung mit drei neuen Kameraden sowie zwei neue Maschinisten für die FF Harting!

Vor kurzem haben wir Jens Fehl verabschiedet, dafür haben wir wieder einen neuen (alten) Kameraden vor kurzem dazu gewonnen. Mit Andreas Klimstein stieß wieder Einer aus der damaligen Jugendgruppe zu uns, wenn er auch einige Jahre „Pause“ eingelegt hatte. Durch seine Tätigkeit bei der Fa. Infineon ist er natürlich auch bei deren Betriebs-Feuerwehr aktiv und absolvierte dort bereits erfolgreich den AGT-Lehrgang.  Momentan wird er bei uns eingearbeitet und ist besonders erfreut wegen der guten Kameradschaft bei den Hartinger Aktiven.
Nachdem bereits Michael Dorr (ehemals Jugend FF Harting) und Steffen Banzer (vormals FF Lengenfeld/Velburg) die Einarbeitungsphase fast hinter sich haben, bekamen wir mit diesen drei Kameraden eine sehr gute Verstärkung in jeder Hinsicht.

Tobias Männer und Philipp Pohl haben letzte Woche den „Maschinisten-Lehrgang“ erfolgreich und Philipp Pohl noch den Führerschein der Klasse C bestanden. Beiden herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen.
Hiermit richten wir einen großen Dank an die Verantwortlichen der BF und FF Regensburg sowie den Ausbildern mit der Abteilung 2.

Abschied nach nur drei Jahren!

Jens Fehl hatte eine interessante Zukunft als FDG in der FF Harting vor sich. Doch leider musste er sich nach nur drei Jahren in Harting wieder verabschieden, denn der absurde „Immobilienwahnsinn“ trieb ihn mit seiner noch etwas „kleinen“ Familie nach Neubäu bei Roding an der B85.
Dort nahm er als eingefleischter Feuerwehrler sofort Kontakt zur hiesigen FF auf. Sehr schade, denn Jens kam mit seiner kühlen und sachlichen Art bei den meisten unserer aktiven Mitglieder sehr gut an.

Unsere beiden Kommandanten besuchten ihn und übergaben ein Steinkrügerl mit Widmung und ein Bild aller Aktiven mit Unterschriften. Sie wünschten ihm alles Gute und eine neue Herausforderung und Perspektive „als Kommandant“ in Neubäu!

Hartinger Aktive personell verstärkt!

Hartinger Aktive ab dem 30.Juli 2020 personell verstärkt!
 
Am 30.07.2020 fand eine etwas andere MTA-Basis Prüfung wie bisher statt. Bedingt durch die strengen „Corona-Vorschriften“ in der Feuerwehr wurden die theoretischen Unterrichte teils noch im U-Raum (bis 12.März) und teils ab Ende Juni per online abgehalten, die praktischen Themen wurden erstmalig in den Einheiten selber durchgeführt.
Nicht so einfach wie sich es anhört, den normalerweise werden die Anwärter zusammen in der Stadt Regensburg meist von den gleichen erfahrenen Feuerwehrleuten ausgebildet. Dennoch wurden im und um das GH Burgweinting sehr gute Leistungen gezeigt.
Mit Judy Mey, Ramona Senft und Mario Burghart hat die FF Harting jetzt drei Neue Feuerwehrdienstleistende dazu bekommen, Gratulation an die drei AW.

Verabschiedung und Jahresabschluss im FDL-Bereich!

Traditionell am letzten Samstag vorm Hl. Abend lädt der Kommandant seine aktive Truppe zum Jahres-Abschluss ins GH ein.
Das Essen wird vom Verein gesponsert und die Getränke (Bier) übernahm diese Mal HFM Ludwig Weigl, der aus gesundheitlichen Gründen in die sog. „Feuerwehr-Rente“ geht.
Am 31.12.2019 ist für Luck Weigl Schluss, 14 Jahre hat er treu und gewissenhaft seinen Dienst in der Truppe um Kommandant Reinhard Frummet geleistet.
Zudem war er viele Jahre Bekleidungswart und das Gewissen des Kommandanten, wenn es um die Ausgaben im Bekleidungssektor ging.
Mit ihm verlieren wir einen „alten Hautdegen“ und einen echten Kameraden. Schade Luck! Vielen herzlichen Dank Luck, „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“!

Im passiven Bereich wird er weiterhin dem Verein treu dienen und mithelfen wo es möglich ist.

Investition für uns Aktive!

Eine sehr erfreuliche und effektive Anschaffung haben vor kurzem unsere Aktiven und die Feuerwehr-Jugend der FF Harting „fühlen“ dürfen.
Es wurden für alle Ankleideplätze sog. Kälteschutzmatten aus pflegeleichtem Kunststoff beschafft und installiert.
Herzlichen Dank der Abteilung 36.3 der BF Regensburg für Ihre Bemühungen!

Neue Maschinisten und Einsatz-Fahrer

Bericht und Foto von beiden Kameraden. „Neue Maschinisten und Einsatz-Fahrer“:  eine sehr erfreuliche Situation für unsere Kommandanten, die FF Harting hat wieder zwei neue Einsatzfahrer. Lukas Schmola und Michael Treibig absolvierten erfolgreich zuerst den Führerschein der Klasse CE und anschließenden den Maschinisten-Lehrgang. Wir wünschen den Beiden jederzeit eine unfallfreie Fahrt mit den Einsatzfahrzeugen der Stadt Regensburg.

Motorsägen-Ausbildung

Bericht „Motorsägen-Ausbildung“: am 14.10.2019 fand eine interessante Ausbildung bei Nacht statt, bei der unsere FDL mit Motorsägen weitergebildet wurden. HLM Werner Riedhammer lehrte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedene Schnitt-Techniken an verschieden großen Bäumen bzw. Ästen. Weil die Motorsägen natürlich nicht ungefährlich sind, spielte die Sicherheit für die Mitwirkenden eine große Rolle. Trotzdem hatten alle viel Spaß dabei und wir werden die Weiterbildungen auch in Zukunft immer wieder durchführen.